Seitenbereiche

Die Kunst ist, Dinge auch mal anders zu sehen.
Unbekannt

Inhalt

Wer ist steuerpflichtig und wie wird das steuerpflichtige Einkommen ermittelt?

Nach dem Einkommensteuergesetz sind alle natürlichen Personen, die in Deutschland einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, unbeschränkt steuerpflichtig. Unbeschränkt bedeutet, dass alle in- und ausländischen Einkünfte der Einkommensteuer unterliegen.

Das steuerpflichtige Einkommen errechnet sich aus der Summe der Einkünfte aller sieben Einkunftsarten (dabei werden alle Verluste berücksichtigt) abzüglich diverser Entlastungsbeträge, der Sonderausgaben (z. B. Spenden an bestimmte Vereine), der außergewöhnlichen Belastungen und der Freibeträge für Kinder. Unter Anwendung der Grund- oder Splittingtabelle bzw. des Steuertarifs errechnet sich aus dem steuerpflichtigen Einkommen die tarifliche Einkommensteuer. Rentner können von der Summe ihrer Einkünfte einen bestimmten Altersentlastungsbetrag abziehen.

Der Altersentlastungsbetrag beträgt 2016 22,4 % des Arbeitslohnes und der positiven Summe der anderen Einkünfte, die nicht solche aus nichtselbstständiger Arbeit sind, höchstens aber Euro 1.064,00. Vereine, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen, sind von jeglicher Einkommensteuer bzw. Körperschaftsteuer befreit.

Stand: 24.01.2017

ELStAM-Abrufverfahren bei beschränkter Steuerpflicht

- Steuernews für Mandanten

Neues BMF-Schreiben regelt Abruf ab 1.1.2020

Steuer Zahnräder

Abbau des Solidaritätszuschlags

- Steuernews für Mandanten

Zusatzabgabe soll stufenweise entfallen

Richter

Steuerpflicht sonstiger Entgelte und Vorteile

- Steuernews für Mandanten

Besondere Kapitaleinkünfte

Geldscheine

Grenzgänger und Wegzug

- Steuernews für Mandanten

Besteuerung von Abfindungen

Reisekoffer

Steuerpflicht deutscher Sozialversicherungsrenten

- Steuernews für Mandanten

Aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs

Älteres Pärchen

Neues BMF-Schreiben zum Betriebs-Kfz

- Steuernews für Mandanten

Mit diesem Schreiben fasst das BMF zahlreiche Schreiben zu dieser Thematik zusammen.

Auto

Britische „Ltd“ nach dem Brexit

- Steuernews für Mandanten

„Limited“ gelöscht, deutsche Steuerpflicht bleibt

Flagge

Weihnachtsgeld

- Steuernews für Mandanten

Rechtzeitiger Verzicht spart Steuern

Weihnachtbaum mit Geschenken und Lichtern

Rentenbesteuerung und Zinszahlungen

- Steuernews für Mandanten

Alterseinkünftegesetz verfassungsgemäß

Sparschwein

Steuerpflicht für Familienwohnheim

- Steuernews für Mandanten

Wann Steuerpflicht rückwirkend droht!

Haus auf Visitenkarte

Pensionsrückstellungen

- Steuernews für Mandanten

Wann droht die Gefahr einer Überversorgung?

Mann in Pose

Überdachende Besteuerung Schweiz

- Steuernews für Mandanten

Gibt ein unbeschränkt Steuerpflichtiger seinen Wohnsitz in Deutschland auf unterliegt er nicht mehr der unbeschränkten Steuerpflicht.

Flagge der Schweiz

Stärkere Entlastung Alleinerziehender

- Steuernews für Mandanten

Entlastungsfreibetrag soll auf 1.908 € steigen

Frau mit Kinder

Base Erosion and Profit Shifting (BEPS)

- Steuernews für Mandanten

OECD-Gegenmaßnahmen zu Gewinnverlagerungen

Team präsentiert Teamwork-Plakat

Neues Jahressteuergesetz 2016

- Steuernews für Mandanten

Neuer Gesetzentwurf aus dem Bundesfinanzministerium

Osternest

Nutzungswertbesteuerung bei Wechselkennzeichen

- Steuernews für Mandanten

Wechselkennzeichen, doppelte Nutzungswertbesteuerung, ...

Junge Frau hält Autoschlüssel

Säumniszuschläge

- Steuernews für Mandanten

Das Finanzamt hat Säumniszuschläge zu erheben, wenn der Steuerpflichtige Steuer nicht bis zum Ablauf des Fälligkeitstages entrichtet.

Aktenberg

Überdachende Besteuerung Schweiz

- Steuernews für Mandanten

Die sogenannte überdachende Besteuerung ist eine Besonderheit im Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland Schweiz.

Schweizer Flagge

Keine Entlohnung für Schwarzarbeit

- Steuernews für Mandanten

Schwarzarbeit leistet, wer Dienst- oder Werkleistungen erbringt oder ausführen lässt und dabei „als Steuerpflichtiger seine steuerlichen Pflichten nicht erfüllt“

Lieferant

Hinzurechnungsbesteuerung

- Steuernews für Mandanten

Die „Controlled Foreign Company Rule“ im deutschen Außensteuerrecht

Hinzurechnungsbesteuerung

Verlustfeststellung bei Unterbrechung der unbeschränkten Steuerpflicht

- Steuernews für Mandanten

Verluste bleiben Steuerpflichtigen künftig erhalten

Computerraum

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Sollten Sie spezielle Fragen zu einem der Themen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

 

 

Über uns
Die Ulrich Horn & Partner mbB ist Ihr Steuerberater mit Sitz in Erfurt. Seit 1999 sind wir in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensberatung tätig. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch!

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.